LE MILLIÈME

LE MILLIÈME

THEATER LES GERMANOPHILES, LYCÉE JEAN-BAPTISTE COROT, SAUVIGNY SUR ORGE, FRANKREICH.

FR 31.3.
16 Uhr

Dieser Einakter erzählt ein dramatisches Ereignis. Nach Ablehnung aller Gnadengesuche wurde im Jahre 2005 in den USA der 1000. Häftling seit Wiedereinführung der Todesstrafe hingerichtet. Kenneth Lee Boyd, der verurteilte Vietnam-Kriegsveteran, hatte vor den Augen seiner beiden Söhne 1994 seine Frau und seinen Schwiegervater unter Alkoholeinfluss erschossen.

Die französischen Schüler des Jean-Baptiste Corot-Gymnasiums machen aus diesem dramatischen Vorfall eine Fiktion, in der die Henker noch gefährlicher sind als der Mörder. Die Hinrichtung, die für den Gefängnisdirektor zum Alptraum wird, wirft einen bitteren Blick auf die aktuelle Gegenwart in den Vereinigten Staaten…

Journalisten aus der ganzen Welt düfen bei der Hinrichtung anwesend sein.

Von und mit:

Paul Cabrisy, Winfried Giroideau, Caroline Gravier, Eden Kolila, Rogeline Kuva, Joseph Legorre, Alizee Morin, Auguste Daniau, Stephance Soudagar

Ton / Licht / Text / Inszenierung

Christophe Vieu